Liebe Kunden, vom 31. Juli bis zum 14. August bleibt das Büro urlaubsbedingt geschlossen. Ab dem 16. August sind wir sehr gerne und gut erholt wieder für Sie da. Der Onlineshop wird in dieser Zeit weiter versandt.

Anleitung zum Fenster aus Windschutznetz selbst bauen

Fenster mit Windschutznetzen schaffen

  • gleichmäßige Durchlüftung
  • Schutz vor Schlagregen
  • Schutz vor Fliegen usw.
  • lassen Licht hindurch
  • schaffen Sichtschutz
  • weniger Krankheiten von Kälbern, Pferden und Co durch bessere Stallluft!
  1. Nehmen Sie am besten „kleine Dachlatten“, diese gibt es z. B. als 25 mm x 50 mm, evtl. gehobelt, wenn es schön werden soll
  2. Schneiden Sie für jedes Fenster immer die doppelte Menge, ABER: je Fenster einmal die längere Seite durchgehend, einmal die kürzere Seite durchgehend. Dann haben Sie am Eck eine Überlappung und eine gute Befestigung!
  3. Ersten Rahmen in richtiger Größe auf den Boden legen und Windschutznetz gespannt darauf tackern (ca. 10 cm Abstand)
  4. Zweiten Rahmen nun auf ersten Rahmen mit Windschutznetz legen und verschrauben, die Ecken sind am wichtigsten!

TIPP: selbstschneidende Schrauben nehmen, damit die Dachlatten nicht so schnell gespalten werden.

Windschutznetz für Fenster

Von der dunklen Seite auf die helle Seite können Sie hindurchsehen, andersherum nur schlecht.
ACHTUNG: Nachts (bei Licht im Gebäude) können Sie nicht hinaussehen, die draußen Stehenden dafür hinein.

FAZIT: optimal für alte Stallgebäude, in denen die Durchlüftung schwierig ist!